Crashkurs "Natur für Naturparkführer" mit Dr. Carsten Nowak

22.05.2019

„Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer“ haben mit der Teilnahme am Lehrgang der BANU  (Bundesweite Akademie der staatlich geprüften Bildungsstätten in Natur- und Umweltschutz) das sogenannte BANU-Zertifikat erhalten. Voraussetzung, dass das Zertifikat seine Gültigkeit behält, ist der regelmäßige Besuch von Fortbildungen.   Dr. Carsten Nowak bot als Fortbildungsmaßnahme einen Crashkurs „Natur für Naturparkführer“ an. Die mehr als 20 Teilnehmer lernten bei einer zweieinhalbstündigen Wanderung durch den schönen Kasselgrund die wichtigsten und häufigsten Tier- und Pflanzenarten des Spessarts kennen. Zwar war die Führung hauptsächlich für diejenigen konzipiert, die noch geringe Kenntnisse der heimischen Artenvielfalt aufweisen und diese verbessern wollten wie etwa die Absolventen der letzten Ausbildungsrunde. Doch auch viele erfahrene Naturparkführer hatten großes Interesse daran und nutzten die Gelegenheit um ihren Wissensschatz aufzufrischen und neue Erkenntnisse zu gewinnen. Schließlich ist jeder Natur- und Landschaftsführer bestrebt, seine Veranstaltungsteilnehmer nach bestem Wissen zu informieren und gegebenenfalls auch deren Fragen beantworten zu können. Nowak gab den Naturparkbotschaftern wertvolle Literaturtipps mit auf den Weg und erklärte anschaulich die Erkennungsmerkmale und die Lebensbereiche verschiedener Baumarten, Gräser, Blütenpflanzen und Amphibien, die im Spessart zu Hause sind. Die anschließende Einkehr in der gemütlichen warmen Stube im Naturfreundehaus Günthersmühle nutzten die Teilnehmer, um sich untereinander über ihre Erfahrungen auszutauschen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Crashkurs "Natur für Naturparkführer" mit Dr. Carsten Nowak