Naturpark Hessischer Spessart
Link verschicken   Drucken
 

Spessartfährte Stolzenberger Tälerblick hat begeistert

15.01.2019

Zur Dankeschön-Wanderung des Naturparks Hessischer Spessart hatten sich 70 Teilnehmer eingefunden. Trotz grauem Himmel und Nieselregen starteten die Teilnehmer zur Wanderung auf der neuen Spessartfährte „Stolzenberger Tälerblick“ in Bad Soden. Vom Parkplatz an der Thermalstraße wurde die große Wandergruppe zunächst über eine Zubringerstrecke am Bach entlang mit Blick auf das Huttenschlösschen bis zum Spessarfährteneinstieg am Kreuzweg der Laurentiuskirche hinaufgeführt. Naturparkführer Michael Stange hatte unterwegs einiges zum neuen Wanderweg, die Natur und die Historie über Bad Soden und der Stolzenbergruine zu berichten. Über Feld- und Wiesenwege schaffte die Gruppe den Aufstieg und wanderte auf schmalem Waldpfad durch den Heegwald. Der schöne Tälerblick blieb leider durch Nebelschwaden verschleiert, dennoch waren die Wanderer von der Abwechslung der Landschaftsbilder angetan. Die Burgruine wurde bei einem Abstecher vom Weg noch besucht bevor die Gruppe wieder zu ihrem Ausgangspunkt zurück gelangte. Organisiert hatten die Wanderung die beiden Naturparkführer Inge und Michael Stange. Jedes Jahr suchen sie eine interessante Wanderung zum Jahresende im Naturpark Hessischer Spessart aus um sich noch einmal bei den Teilnehmern an Führungen und Veranstaltungen zu bedanken, aber auch für die Veranstaltungen im neuen Jahr zu werben.

Diese sind im Jahresprogramm 2019 zu finden. Es ist erhältlich in der Geschäftsstelle des Naturparks Hessischer Spessart, Georg-Hartmann-Straße 5 – 7 in 63637 Jossgrund-Burgjoß, Telefon 06059 906783, E-Mail: info@naturpark-hessischer-spessart.de, bei den Stadt- und Gemeindeverwaltungen sowie im Main-Kinzig-Forum in Gelnhausen.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Spessartfährte Stolzenberger Tälerblick hat begeistert